Auswärtspunkt in Taubertal

29.10.2017

SGM Taubertal/ Röttingen - TSG Kirchberg 2:2 (1:2)

Tore: 0:1 Max Botsch (12.), 1:1 (16.), 1:2 Stefan Groh (42.), 2:2 (90.+1)

Aufstellung Kirchberg: Möbius, Lutscher, Botsch, Spolwind, Bessinger, Sorg (46. Kochendörfer, 90. Panitz), Keck (55. Fierro), Groh, Labusga, Becker, Ludwig

In einer kampfbetonten und windigen Partie trennten sich die beiden Kellerkinder leistungsgerecht 2:2. Kirchberg erwischte den besseren Start und ging nach zwölf Minuten durch Max Botsch in Führung. Taubertal konnte eine Ecke der Gäste nicht klären und über Jan Ludwig kam der Ball zu Botsch, der die Kugel aus drei Metern über die Linie grätschte. Nach einer weiteren Gästeecke fiel allerdings der Ausgleich, als sich Kirchberg auskontern ließ und am Ende Lucas Mohr nur noch einschieben musste. Doch noch vor der Pause gingen die Gäste erneut in Führung, als sich Marius Keck auf der Grundlinie durchtankte und den Ball vors Tor brachte, wo Stefan Groh nur noch den Fuß hinhalten musste. Nach dem Seitenwechsel waren die Taubertaler stärker und schnürten die Gäste teilweise in der eigenen Hälfte ein, ohne mit ihren langen Bällen allerdings richtig gefährlich zu werden. Kirchberg konnte kaum für Entlastung sorgen und spielte seine Konter nicht gut aus. Am Ende belohnten sich dann die Gastgeber noch für ihren Aufwand, als sie nach einer ihrer zahlreichen Standardsituationen doch noch per Kopf zum verdienten Ausgleich kamen. 

 

FC Honhardt - TSG Kirchberg II 2:0 (0:0)

Die Zweite musste trotz starker Leistung eine Niederlage hinnehmen, doch auf dieser Leistung lässt sich aufbauen.

©TSG Kirchberg-Jagst

Kontakt

Impressum



FOLGE UNS AUF FACEBOOK

empty