B-Jugend: TSG dreht irres Spiel trotz 50 Minuten in Unterzahl


Da der Gast aus Gammesfeld für diese Runde eine 9er-Mannschaft gemeldet hat, mussten auch wir im ungewohnten 9er-Team antreten. Von Beginn an fanden wir überhaupt nicht ins Spiel und zeigten die mit Abstand schwächste Saisonleistung. So lagen wir nach 20 Minuten auch verdient mit 0-2 zurück. Zu allem Überfluss schickte die Schiedsrichterin unseren Mittelfeldmotor Noah Kimmerle auch noch mit Rot vom Platz. Eine sehr zweifelhafte Entscheidung nach einer Auseinandersetzung mit dem Gegenspieler, bei dem dessen Fehlverhalten gänzlich ungeahndet blieb. Mit 7 Feldspielern auf dem Großfeld wurde die Aufgabe nicht leichter. Nach dem Zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Lukas Schmidt erzielten die Gäste erneut einen Treffer und zogen mit 1-3 davon. Kurz vor der Halbzeitpause verkürzte unser Torjäger Jul Lührs auf 2-3, sodass für die zweite Hälfte noch immer alle Optionen offen blieben. Unsere Jungs zeigten hier eine 180°-Wende. Liefen wir in der ersten Hälfte noch überhaupt nichts, so kämpften wir uns im zweiten Durchgang zurück ins Spiel. Eine große kämpferische Leistung – wir spielten immerhin über 50 Minuten in Unterzahl – brachte uns schließlich immer weiter auf die Siegerstraße. Ein Kopfballtreffer durch Lucca Mayer sorgte zunächst für den Ausgleich. Den erneuten Rückstand konnte Jul Lührs mit einem lupenreinen 14-Minuten-Hattrick vergessen machen, sodass wir am Ende mit 6-4 gewinnen konnten.

Für die TSG im Einsatz: Jason Schönolt, Robert Krämer, Paul Wanner, Niklas Busch, Julian Steffahn, Noah Kimmerle, Lukas Schmidt, Mika Schmidt, Jul Lührs, Ferdinand Richter, Lucca Mayer, Gabriel Köttner, Lars Hofmann

Torschützen: 4x Jul Lührs, 1x Lucca Mayer und Lukas Schmidt

Nächstes Spiel: Sonntag, 21.05., 10.30 Uhr, SGM Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach - TSG




©TSG Kirchberg-Jagst

Kontakt

Impressum



FOLGE UNS AUF FACEBOOK

empty