B-Junioren punkten auch in Weissbach

22.04.2016

SGM Weissbach/Niedernhall/Ingelfingen – TSG 0 – 0

Gegen die SGM Weissbach/Ingelfingen/Niedernhall zeigten unsere Jungs innerhalb von nur drei Tagen und nur zwei Tage nach dem Pfedelbach-Spiel eine erneut sehr starke Leistung. Vor allem läuferisch verdienten die Jungs einmal mehr absoluten Respekt.

Auf der Bank nahmen diesmal Jul Lührs, Lukas Schmidt, Fabian Sorg und Ludwig Volk Platz. Rotation lautete hier die Begründung. Um diese Bank dürften wir doch von der ein oder anderen Mannschaft beneidet werden, denn obwohl diese Jungs allesamt auf der Bank saßen, konnten wir eine starke erste Elf bringen, die von Anfang an im Spiel war und dem Gegner sehr gut Paroli bieten konnte. Dazu mussten, wie derzeit in jedem Spiel, immer noch einige Spieler zu hause bleiben, da wir einen so großen und starken Kader haben. Zu viele unnötige Freistöße in Strafraumnähe brachten eigentlich die einzigen Aufreger gegen uns. Ansonsten spielte unsere Dreierkette um Yunis Bareiß, Paul Wanner und David Beyerbach erneut sehr souverän. Ausnahme bildete ein unnötiger Elfmeter, den die Gastgeber jedoch vergaben.

Vor allem Marvin Schmidt, der an diesem Tag erstmals als Kapitän auflaufen durfte, zeigte, wie bereits in den vergangenen Spielen auch, im zentralen Mittelfeld eine überragende Leistung und war neben der Dreierkette einer der Garanten, dass wir hinten zu Null spielten. Vorne fehlte uns jedoch einmal mehr die Durchschlagskraft. Jedoch konnten wir in der zweiten Hälfte und hier v. a. gegen Ende des Spiels immer wieder beste Torchancen herausspielen, die wir jedoch einmal mehr leichtfertig liegen ließen. Die beste davon hatte Olivier Marchal, der alleine aufs Tor zulief und den Ball knapp am Tor vorbeilegte.

Leider blieb uns kurz vor Schluss auch ein Elfmeter verwehrt und einige Schiedsrichterentscheidungen waren sehr fragwürdig und wurden sehr stark gegen uns ausgelegt, so hätten wir durchaus bereits früher einen Elfmeter für uns beanspruchen können, der jedoch ebenfalls nicht gegeben wurde. Immerhin hielten wir an diesem Tag hinten die Null. Auch ein Verdienst unseres Ersatztorhüters Jonas Doll, der erstmals im Tor stand, da alle fünf unserer potentiellen Torhüter für das Spiel absagen mussten. So blieb es trotz der starken Leistung „nur“ beim 0-0. Die Leistungsstaffel präsentiert sich definitiv als sehr ausgeglichene Staffel, in der alles eng beieinander ist.

Dennoch fallen einige Mannschaften langsam zurück und so ist es umso lobenswerter, dass wir uns im oberen Mittelfeld dieser starken Klasse halten können. Als nächstes haben wir zwar starke Gegner vor der Brust, aber mit der Erfahrung der letzten Spiele müssen wir uns derzeit vor keinem Gegner verstecken.

Für die TSG im Einsatz: Jonas Doll (TS), Yunis Bareiß, David Beyerbach, Paul Wanner, Micha Hofmann, Marvin Schmidt, Olivier Marchal, Patrick Käss, Marius Jauch, Lukas Hasel, Niklas Busch, Ludwig Volk, Jul Lührs, Lukas Schmidt, Fabian Sorg

©TSG Kirchberg-Jagst

Kontakt

Impressum



FOLGE UNS AUF FACEBOOK

empty