B-Junioren zeigt weiterem Meisterschaftsanwärter Grenzen auf

04.05.2016

TSG – Spfr. Schwäbisch Hall 1:1
Torschütze: Jul Lührs

In einem erneut schweren Spiel konnten wir gegen den jetzt neuen Tabellenführer erneut eine starke Leistung zeigen.

Wir standen wieder sehr kompakt und ließen dem Gegner wenige Freiräume. So hielten wir auch lange das 0-0, spielten selbst nach vorne jedoch etwas zu harmlos. Erst kurz vor der Pause mussten wir einen unnötigen Rückstand hinnehmen, als wir uns hinten den bis dahin einzigen Fehler erlaubten. Mit diesem Rückstand wechselten wir zur Pause gleich 4x und zeigten erneut, wie stark und ausgeglichen unser Kader mittlerweile ist. So wurden wir in der zweiten Hälfte auch deutlich besser. Umso verdienter fiel auch das 1-1, das wir sehr schön über außen herausspielen konnten. Marius Jauch schlug zunächst eine nahezu perfekte Flanke. In der Mitte behielt Jul Lührs die Ruhe und konnte den hohen Ball überlegt und volley einschieben. In der Folge entwickelte sich ein hitziges Duell, in dem wir die Haller immer wieder vor Probleme stellten. Der Schiedsrichter tat ihnen an diesem Tag auch immer wieder den Gefallen und pfiff sehr kleinlich, sodass wir immer wieder Freistöße gegen uns verteidigen mussten. Die Haller fielen eigentlich nur noch durch Meckern auf. Besonders auffällig war auch die Arroganz, die sie über das gesamte Spiel an den Tag legten. Das sah bei den mitgereisten Zuschauern leider nicht anders aus. Hier muss den Hallern ein ganz schwaches Auftreten attestiert werden. Umso erfreulicher ist dabei, dass sich unsere Jungs von so etwas nicht mehr anstecken lassen, sondern in aller Ruhe ihr Spiel machen.

Die letzten 10 Minuten fielen die Gäste eigentlich nur noch dadurch auf, dass sie sich gegenseitig auf dem Platz beschimpften. An dieser Stelle ist man als Trainer unserer Truppe umso erfreuter, dass es ein solches Verhalten untereinander bei uns nicht gibt und wir alle respektvoll miteinander umgehen, da wir von einem unglaublichen Zusammenhalt und Teamgeist leben. Bei nun 9 Punkten und nur zwei äußerst unglücklichen Niederlagen halten wir uns weiter im Mittelfeld der Leistungsstaffel.


Für die TSG im Einsatz: Giselher Büllingen (TS), Yunis Bareiß, David Beyerbach, Paul Wanner, Micha Hofmann, Marvin Schmidt, Lukas Schmidt, Lawrence Köttner, Gabriel Köttner, Olivier Marchal, Lukas Hasel, Fabian Sorg, Marius Jauch, Jul Lührs, Patrick Käss

©TSG Kirchberg-Jagst

Kontakt

Impressum



FOLGE UNS AUF FACEBOOK

empty