C-Junioren werden Kreisstaffelmeister 2017

28.05.2017

Nachdem wir unter der Woche bei der SG Eutendorf/Ottendorf mit 5:2 (Tore: 2xFarhad Aazizie, Maart Lührs, Daniel Becker, Richy Grünwald) gewonnen haben , sollte es dann am 20.05. zu einem echten Endspiel in Kirchberg gegen die SG Rosengarten/Michelbach-Bilz kommen. Ausgangslage war vor dem Spiel, dass wir drei Punkte Rückstand und Rosengarten die mit 7 Toren das bessere Torverhältnis hatte, weswegen wir einen Sieg mit mindestens vier Toren Vorsprung benötigten. Die Vorzeichen hierfür waren allerdings nicht so rosig, da ausgerechnet zu diesem Endspiel fünf Stammspieler aufgrund von Hochzeiten oder Konfirmationen nicht spielen konnten. War die Mannchaft noch am Donnerstag aufgrund von zwei unachtsamen Minuten nochmal in Gefahr geraten ein Spiel, bei dem wir die bessere Mannschaft waren nicht in einen Sieg zu münzen, zeigten wir am Samstag über die kompletten 70 Minuten eine couragierte Vorstellung und behielten stets die Oberhand. Den schönsten Spielzug schloss Jason Haupt nach 7 Minuten zur 1:0-Führung ab. In der 12. Minute erzielte Nico Neher ein herrliches Freistoßtor zum 2:0 und wir bekamen mehr und mehr Selbstvertrauen. Die Gäste kamen dennoch hin und wieder gefährlich vor unser Tor, aber Kapitän Daniel Becker schien an diesem Tag unbezwingbar. In der 23. Minute war es dann wieder Jason Haupt, der den richtigen Riecher hatte und einen Fehler der Gästeabwehr eiskalt zum 3:0 ausnutzte. Vor der Pause mussten wir dennoch den 3:1-Treffer in der 29. Minute hinnehmen. Kurz nach der Pause kamen die SG durch einen kann-nicht-muss-Elfmeter, wie auch der Schiedsrichter nach dem Spiel sagte, zum 3:2- Anschlusstreffer. Wären wir hieran noch in den letzten Wochen zerbrochen, kamen wir an diesem Tag richtig in Fahrt. Jason Haupt zeigt abermals seine ganze Klasse und nickte in der 49. Minute eine genau getimte Ecke von Nico Neher souverän zum 4:2 ein. Sechs Minuten später fasste sich Farhad Aazizie ein Herz und umkurvte drei, vier Spieler ehe er resolut ins linke Eck einschob. Dass es dann auch noch Farhad war, der zehn Minuten später den entscheidenden Treffer zum 6:2 erzielte, zeigte auch, wie weit die Jungs bereits im Thema Integration sind. So spielt Farhad erst seit 7 Monaten mit den Jungs zusammen und wurde in den letzten Wochen immer mehr zum Bestandteil. So sind es auch mittlerweile sechs Flüchtlinge, die unser Training und Spiel bereichern. Wesentlich sollte in diesem Spiel noch erwähnt sein die tolle Leistung der Sultani-Zwillinge Ahmed und Zahir sowie Carlo Skibowski, die ihr erstes Spiel bei den C-Junioren bestritten und gar keine Probleme hatten reinzufinden.
Mit einem Tor Vorsprung wurden wir somit Kreisstaffelmeister 2017 mit überragenden 37 Toren in 7 Spielen.
Für die TSG spielten: Thimo Holz, Jann Kochendörfer, Joas Kochendörfer, Michel Meider, Farhad Aazizie, Jason Haupt, Maart Lührs, Julius Richter, Richy Grünwald, Daniel Becker, Ahmed Sultani, Zahir Sultani, Nico Neher und Carlo Skibowski.

©TSG Kirchberg-Jagst

Kontakt

Impressum



FOLGE UNS AUF FACEBOOK

empty