Hallenrundenspieltag der F-Jugend in Blaufelden

11.12.2017

Unser einziger Spieltag der F-Jugend-Hallenrunde fand am 10.12.2017 in der Mehrzweckhalle in Blaufelden statt. Wir spielten mit zwei Mannschaften in einer gemeinsamen Vierer-Gruppe gegen Frankenhardt und Altenmünster in einem Hin- und Rückspielmodus.

Die erste Mannschaft mit den Spielern des älteren Jahrgangs, Fabian, Felix, Hans, Hannes und Jannis, starteten gleich im ersten Spiel gegen unsere zweite Mannschaft mit den jüngeren Mannschaftskollegen Bent, Emilia, Jannik, Joshua und Luca. Die größere Erfahrung machte sich gleich bemerkbar, der Ball lief bei der TSG 1 wesentlich schneller und so führten sie nach einigen Minuten bereits mit 2:0. Etliche Großchancen blieben ungenutzt ehe das verdiente 3:0 fiel, das gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

Im zweiten Spiel der TSG 1 dominierte man gegen Altenmünster und ging nach wenigen Minuten verdient mit 1:0 in Führung. Selten kam der Ball über die Mittellinie, geschweige denn zu unserem Torwart, zu eng standen alle Mitspieler am Gegner und erhöhten kurz vor dem Abpfiff auf 2:0.

Danach stand die TSG 2 den Spielern der SGM Frankenhardt gegenüber und musste bereits nach zehn Sekunden das Leder aus dem eigenen Netz herausfischen. Eine weitere Unaufmerksamkeit in der Abwehr nutzte der Gegner clever aus und erhöhte auf 0:2. Ein weiter Abschlag vom Torwart über die Kirchberger Spieler leitete das 0:3 ein. Geschickt wurde diese Aktion wiederholt und führte zum Endergebnis von 0:4.

Als kleine Revanche drehte die TSG 1 gegen Frankenhardt den Spieß um, man ging sehr früh in Führung und baute diese immer weiter aus. Mit tollen Hackentricks und zählbarem Erfolg aus Standardsituationen fegte man den Gegner mit 6:0 vom Platz und zeigte die beste Mannschaftsleistung an diesem Sonntag.

Die TSG 2 startete gegen Altenmünster besser ins Spiel, eine bereits geklärte Situation konnte der Gegner aber zum 0:1 nutzen. Unerwartet fiel das 0:2, das 0:3 nach einem schönen Spielzug markierte die dritte Niederlage.

Auch im Rückspiel der TSG 1 gegen die TSG 2 war für die „kleinen“ Kirchberger nichts zu holen, am Ende stand ein 3:0, das aufgrund der dürftigen Chancenauswertung hätte höher ausfallen müssen und einen Trainingsschwerpunkt der nächsten Wochen definiert.

Überheblich ging die TSG 1 ins Rückrundenspiel gegen Altenmünster. Nicht unverdient fiel das 0:1, kein Siegeswille war erkennbar und der Gegner konnte sogar ungehindert auf 0:2 erhöhen. Das schlechte Stellungsspiel aller Feldspieler führte immer wieder zu guten Chancen des Rivalen und wurde zum Endergebnis von 0:3 ausgenutzt.

Auch der TSG 2 erging es nicht besser, nach 20 Sekunden fiel das 0:1 für Frankenhardt. Weitere gegnerische Angriffe konnte unser Torwart zwar immer wieder abwehren, das 0:2 war aber vorhersehbar und konsequent.

Hochkonzentriert gingen die Spieler der TSG 1 in ihr letztes Spiel am heutigen Tag gegen Frankenhardt. Nach wenigen Sekunden zappelte das Netz und es stand 1:0. Munter weiter ging es immer wieder in Richtung des gegnerischen Torwarts, mit schönen Doppelpässen hebelte man die Abwehr aus und musste „nur noch“ ins Eck schieben. So fielen weitere Tore zum Endstand von 3:0.

Im Abschlussspiel der TSG 2 gegen Altenmünster gab es viele spannende Situationen, unser Torwart und unsere Abwehr ließen den Gegner verzweifeln und kämpften erfolgreich gegen einen Rückstand. Es gelang immer wieder für Entlastung zu sorgen und so endete der Spieltag vor vielen mitgereisten und mitfiebernden Fans mit einem 0:0.

Alles in allem waren es aufschlussreiche Spiele, die Spaß gemacht haben und die mehr als deutlich gezeigt haben, wie wichtig die regelmäßige und konzentrierte Trainingsteilnahme ist.

©TSG Kirchberg-Jagst

Kontakt

Impressum



FOLGE UNS AUF FACEBOOK

empty